Datum: 
22.08.2017

Verlängerung! Wochenendbetrieb ab 26. August bis 22. Oktober 2017

In St. Antönien Partnun, Gafien und Älpli unterwegs!
Mit der Pany-St. Antönien Card gratis!

Aufgrund der grossen Nachfrage wird der Testbetrieb verlängert. Der Bus fährt jeweils an den Wochenenden ab 26. August bis 22. Oktober 2017.

Partnun

Zu hinterst im Talkessel von St. Antönien unterhalb der eindrücklich schönen Felswände der Sulz- und Schijenflue liegt der Weiler Partnun 1760 M.ü.M, eines der beliebtesten Ausflugsziele von St. Antönien. Etwa15 Minuten vom Stafel mit den Berghäusern Sulzfluh und Alpenrösli entfernt, liegt der wunderschöne Partnunsee und lädt mit Grillstellen und Booten zum Verweilen ein. Unzählige, wunderschöne Bergwanderungen können von Partnun aus sogar bis über die Landesgrenze hinaus gemacht werden. In ca. 2 Stunden Wanderzeit ist die bewirtete Tilisunahütte im Montafon (AT) zu erreichen. Der anspruchsvolle Klettersteig zur Sulzfluh, die ehemaligen Bärenhöhlen und der Klettergarten "Gruabaflüeli" sind weitere Juwelen in dieser wunderschönen Gebirgslandschaft. Sowohl in Partnun als auch im Gafiental kommen Naturliebhaber voll auf Ihre Kosten. 

Gafiental

In Gafiental, von den Einheimischen liebevoll "Dörfji" genannt, haben sich die ersten Walser im St. Antönienrtal angesiedelt. Ein landschaftlich romantisches, reizvolles Seitental von St. Antönien mit einer herrlichen Alpenflora und dem Schlangenstein als mystisches Wahrzeichen des Tales. Durch das Gafiental führen unter anderem Wanderwege über das St. Antönierjoch und über das Gafierjoch ins benachbarte Montafon (AT) sowie übers Rätschenjoch nach Klosters. Im sogenannten Stafel (Alphütte Dörfli) befindet sich das Bergrestaurant Edelweiss. 

Bärgli

Nach einer Bergfahrt bis zum Älpli und anschliessender Wanderung erreicht man das Baracken-Dörfchen Bärgli (2134 M.ü.M.), welches durch seine wunderschöne Aussicht über das St. Antöniertal und einem herrlichen Bergpanorama besticht. Die schmale Strasse führt unmittelbar unterhalb der 12 km langen Lawinenverbauungen vorbei, wo ein grosses Solarkraftwerk in Planung ist. Der wunderschön gelegene, kleine Carschinasee ist in nur 15 Minuten zu Fuss erreichbar. Am See befinden sich eine Grillstelle und ein kleines Boot, welches für kleine Rundfahrten gemietet werden kann. Vom See führt der fast horizontal angelegte Wanderweg zur Carschina SAC Hütte, von wo aus zahlreiche Wanderwege entlang der Schweizer Grenze und bis ins benachbarte Österreich führen. 

Fahrpreise

Kinder bis 6 Jahre und mit der Pany-St. Antönien Card gratis!
Keine Vergünstigung mit GA, 1/2 Tax o.Ä.

Strecke Erwachsene Kinder 6 - 16 Jahre
St. Antönien Rüti - Gafien CHF 3.00 CHF 1.50
St. Antönien Rüti - Partnun CHF 5.00 CHF 2.50
St. Antönien Platz - Älpli CHF 5.00 CHF 2.50

 

 

 

 


Downloads

Fahrplan
Strecke St. Antönien Rüti - Partnun
Strecke St. Antönien Rüti - Gafien
Strecke St. Antönien Platz - Älpli
Bus alpin in der Region Pany-St. Antönien